Die blaue Tablette, oft auch als Viagra bekannt, ist bekannt für ihre Wirksamkeit bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion. Cialis ist ein weiteres bekanntes Medikament. „Was ist effektiver – Viagra oder Cialis?“ ist die am häufigsten gestellte Frage, obwohl beide hilfreich sind, um die Unfähigkeit, eine Erektion zu erzeugen oder aufrechtzuerhalten, zu bekämpfen.

Wir haben wichtige Informationen für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, herauszufinden, was für Sie besser geeignet ist, und um Ihre Unsicherheiten ein für alle Mal auszuräumen.

Wie heißen diese Substanzen?

Drugs

Sowohl Viagra als auch Cialis sind Medikamente gegen erektile Dysfunktion. Sie sind Vasodilatatoren und PDE5 (Phosphodiesterase 5)-Hemmer. Diese Tabletten erweitern die Blutarterien, sodass mehr Blut das Penisgewebe erreichen kann.

  1. Wenn der Penis mit erhöhtem Blutfluss belastet wird, folgt eine Erektion.
  2. Sexuelle Erregung verursacht bei gesunden Menschen die Produktion von Stickstoffmonoxid im Penisgewebe, das das Enzym Guanylatcyclase aktiviert.
  3. Dieses Enzym produziert cGMP (cyclisches Guanosinmonophosphat), ein Molekül, das die Erweiterung und Kontraktion der Blutgefäße reguliert.
  4. Die Erektion von Männern wird hauptsächlich durch cGMP verursacht, das die Blutmenge reguliert, die in den Penis fließt.
  5. Das Enzym PDE5, das für die Beendigung der Erektion verantwortlich ist, zerstört cGMP als Teil eines normalen Prozesses.
  6. Das PDE5-Enzym wird durch Viagra und Cialis gehemmt, wodurch cGMP erhalten bleibt. Deren Anhäufung hilft, die Bauzeit zu verlängern.

Cialis Vs Viagra Stärke

Diese ED-Medikamente sind in verschiedenen Stärken erhältlich, um Ihre spezifischen Bedürfnisse zu erfüllen. Im Allgemeinen werden zunächst niedrig dosierte Pillen verschrieben, gefolgt von höher dosierten Tabletten.

Die Dosierungsstärken für Cialis:

  1. 2,5mg
  2. 5mg
  3. 10mg
  4. 20mg
  5. 40mg
  6. 60mg

Cialis Daily ist ein Markenname für die niedrigeren Dosierungen von 2,5 und 5 mg, die für den täglichen Gebrauch verschrieben werden.

Für Viagra:

  1. 50mg
  2. 100mg
  3. 120mg
  4. 150mg
  5. 200mg

Häufigkeit der Cialis-Dosierung im Vergleich zu Viagra

Cialis und Viagra werden normalerweise 30-60 Minuten vor einem sexuellen Akt nach Bedarf verabreicht. Cialis Daily hingegen ist für die tägliche orale Anwendung bei regelmäßigem Geschlechtsverkehr (mindestens zweimal pro Woche) konzipiert.

  1. Cialis-Pillen können mit oder ohne Mahlzeiten eingenommen werden. Die Resorption von Cialis im Magen-Darm-System wird durch Nahrung nicht beeinflusst.
  2. Auf nüchternen Magen eingenommen bringt Viagra den größten Nutzen.
  3. Wenn Sie Viagra einnehmen und sich fettreich ernähren, verlangsamt sich die Absorptionsrate Ihres Körpers.

 

Cialis Daily Vs Viagra – Eignung

  1. Cialis Daily ist ein verschreibungspflichtiges Medikament für Männer, die mindestens zweimal pro Woche Sex haben. Es ist die beste Lösung für Menschen, die ihre Medizin nicht für solche Aktivitäten arrangieren möchten, da die konstante Menge im Körper gehalten wird und die Wirkung 24 Stunden anhält.
  2. Viagra ist ideal für Personen, die nicht regelmäßig sexuell aktiv sind, da es bei Bedarf für eine Nacht eingenommen werden kann.
  3. Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor sind die Nebenwirkungen des Medikaments. Da einige Personen Nebenwirkungen von ED-Medikamenten haben, führt die längere Halbwertszeit von Cialis im Körper auch zu einem längeren Zeitraum mit negativen Auswirkungen. In solchen Fällen kann die kürzere Wirkungsdauer von Viagra im Vergleich zu Cialis vorzuziehen sein.

Unterschiede zwischen Viagra und Cialis

Der Wirkstoff in jedem Medikament, der Therapiebereich, den es abdeckt, und die Verweildauer im Körper sind die Hauptunterschiede zwischen ihnen.

  1. Der Wirkstoff von Viagra ist Sildenafilcitrat, während Tadalafil der Wirkstoff von Cialis ist.
  2. Sildenafil hat eine kürzere Halbwertszeit und erreicht ihren Höhepunkt zwischen 30 und 2 Stunden nach der Einnahme. Es funktioniert für etwa 4-6 Stunden.
  3. Das aktive Element in Cialis, Tadalafil, hat eine längere Halbwertszeit und kann bis zu 36 Stunden anhalten.
  4. Cialis kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, jedoch wird die Absorption von Viagra behindert, wenn es mit fettreichen Nahrungsmitteln eingenommen wird.
  5. Viagra ist nur für die Behandlung der erektilen Dysfunktion zugelassen, wird jedoch auch off-label zur Behandlung der weiblichen sexuellen Erregungsstörung und des Raynaud-Phänomens eingesetzt. Es ist auch nützlich für den Umgang mit früher Ejakulation. Cialis wird für die Behandlung von gutartiger Prostatahyperplasie, erektiler Dysfunktion und dem Raynaud-Phänomen off-label verwendet. In bestimmten Studien wurde gezeigt, dass Cialis Männern mit Ejakulations- und Orgasmusfunktionen zugute kommt. [2] Im Gegensatz zu Viagra, das 30-60 Minuten vor der sexuellen Aktivität eingenommen werden sollte,
  6. kann Cialis von Personen, die regelmäßig Sex haben (mindestens zweimal pro Woche), täglich eingenommen werden. Personen, die keinen regelmäßigen Sex haben, können bei Bedarf eine stärkere Dosis Cialis einnehmen.

Cialis Vs Viagra Wirksamkeit

Studien zufolge sind Cialis und Viagra bei Männern gleichermaßen wirksam. Beim Vergleich der Vorteile und Nebenwirkungen gibt es nicht viele Unterschiede. Der einzige Unterschied besteht in der Zeit, die sie im Körper aktiv bleiben.

Was hält länger?

Cialis hat eine längere Halbwertszeit als Viagra, so dass es länger in Ihrem System verbleibt. Cialis hält bei täglicher Anwendung bis zu 24 Stunden und bei Bedarf bis zu 36 Stunden. Viagra dauert normalerweise zwischen 4 und 6 Stunden.

Cialis Vs Viagra Härte

Beide Medikamente helfen Männern, eine starke Erektion aufzubauen, wenn sie dazu aufgrund einer erektilen Dysfunktion nicht in der Lage sind. Keiner von ihnen wird Sie dazu bringen können, härter zu arbeiten als der andere. Cialis oder Viagra werden die Festigkeit Ihrer Erektion nicht erhöhen, wenn Sie auf natürliche Weise eine bekommen können.

Sicherheit des Konsums: Cialis Vs Viagra

Trotz der Tatsache, dass der allgemeine Sicherheitsnachweis für diese beiden Arzneimittel überzeugend ist, ist bekannt, dass Cialis und Viagra mit bestimmten Medikamenten interagieren und möglicherweise negative gesundheitliche Folgen haben. In den folgenden Situationen sollten Cialis oder Viagra nicht verwendet werden.

  1. Wenn Sie Nitrate oder andere Blutdruckmedikamente verwenden. PDE5-Hemmer können gefährlich niedrigen Blutdruck verursachen.
  2. Ausgiebiges Trinken während der Einnahme dieser Medikamente sollte vermieden werden, da die Wechselwirkung von Alkohol und PDE5-Hemmern eine orthostatische Hypotonie verursachen kann.
  3. Wenn Sie Herzprobleme haben oder hatten, sollten Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob Cialis oder Viagra für Sie geeignet sind.
  4. Medikamente gegen pulmonale arterielle Hypertonie und Amylnitrat können auch mit ED-Medikamenten interagieren.
  5. Bei der Verwendung von Alphablockern, Medikamenten zur Behandlung von HIV, Antibiotika oder Medikamenten gegen Epilepsie sollte Cialis vermieden werden.

Kosten von Cialis vs. Viagra

Cialis und Viagra sind teure Markenmedikamente. Cialis 20 mg Pillen sollten etwa für 5 mg Stärke kosten, während Viagra 50 mg oder 100 mg Tabletten etwa 80 $ pro Tablette kosten sollten. Obwohl die Markennamen Cialis und Viagra nicht durch eine Versicherung abgedeckt sind, sind ihre generischen Gegenstücke, Tadalafil und Sildenafil, durch bestimmte Pläne abgedeckt.

Generika und Markenmedikamente sind gleichermaßen wirksam, solange Sie von einem seriösen Hersteller und einer seriösen Quelle kaufen. Beim Vergleich von Sildenafil mit Cialis ist generisches Sildenafil die kostengünstigere Option. Wenn Sie nach einer billigeren Alternative zu Cialis suchen, sind generisches Tadalafil oder generisches Sildenafil ebenfalls eine gute Wahl.

Endgültiges Urteil – was ist besser?

Sowohl Cialis als auch Viagra sind erfolgreich bei der Behandlung von Symptomen der erektilen Dysfunktion, laut Bewertungen von Cialis Vs Viagra und klinischen Beweisen. Die Unterscheidung ist die bevorzugte Option des Benutzers für seinen eindeutigen Verwendungszweck. Cialis kann für diejenigen von Vorteil sein, die regelmäßig sexuelle Aktivitäten ausüben, während Viagra für Personen, die es selten einnehmen müssen, besser sein kann.